Nur mal „kurz“ nach dem Rechten sehen

Den ganzen Tag mit der Familie unterwegs und abends noch mal schnell ein halbes Stündchen im Garten vorbei gucken. Eigentlich wollte ich nur ein bisschen was abdecken und gucken, was wie wo wächst. Außerdem brauchte ich etwas Bewegung und darum habe ich mich fluchs aufs Rad geschwungen.

 

Zaungäste und Arbeitsmaterial :-)

Unsere Arbeit wird kritisch beobachtet :-)

Fertig für heute :-)

Fertig für heute :-)

Kaum angekommen parkt auch schon ein Wagen vor dem Feld – und meine lieben Beet-Nachbarn Hans und Sissi steigen aus. Perfekt. Gemeinsam macht es nämlich viel mehr Spaß… dauert allerdings auch länger *g.

Am Ende haben wir dann unsere Beete vermessen und abgesteckt, Zucchini, Radieschen, Spinat, Rettich, Rote Bete und einige Kräuter gesät/gepflanzt, die jungen Pflänzchen abgedeckt und zu guter Letzt alles gegossen. Aus der halben Stunde wurden dann 2 Stunden und das Abendessen ist ausgefallen. Zum Glück hatte Albert ein paar Chips zu Hause…

Zeit auf dem Feld: 2 Stunden
Anfahrt mit dem Fahrrad
Spaßfaktor: ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *