Im Urlaub ist alles wunderbar gewachsen

Ohhh – wie war das schön, nach dem Urlaub wieder aufs Feld zu gehen. Ich musste ein bisschen warten, weil das Wetter einfach zu schlecht war, aber dann hat es mich doch hin getrieben. Und wie toll alles aussah…

20150723_190840

Die Erbsen waren schon kleine Büschchen, genau wie die Buschbohnen. Die Stangenbohnen rankten die Äste hoch, Radieschen und Rettich sind toll geworden und die Zucchini – echt ohne Worte. Die ist riesig geworden und hat schon zwei dicke fette Früchte. Auch die rote Beete ist ganz toll – man sieht richtig die dicken fetten Knollen unter dem ganzen Blattgrün. Schön 🙂 Aber seht selbst… die Fotos sagen mehr als 1.000 Worte.

Zuchhini

Zucchini

Stangenbohnen/ Fenchel

Stangenbohnen/ Fenchel

Buschbohnen

Buschbohnen

Radieschen

Radieschen

Rote Beete

Rote Beete

Mangold und Salat

Mangold und Salat

Erbsen und Rettich

Erbsen und Rettich

Heute dann also alles inspiziert, gehakt und gejätet. Und drei Mückenstiche gab es gratis dazu 🙂 Ach ja – die Kartoffelkäfer sind auch gut gediehen. Dick und fett sitzen Sie auf den Kartoffeln. Sicherlich 20 Stück habe ich abgesammelt.

 

 

20150724_103952

Geerntet: 2 Zucchini, 1 Salat, 3 Radieschen und eine Hand voll Minikartoffeln, die versehentlich aus der Erde kamen, als ich ein vertrocknetes Stück aus der Erde ziehen wollte
Zeit auf dem Feld: 2 Stunden, 31 Minuten
Mit dem Auto nach der Arbeit
Spaßfaktor: ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *